18. September 2016

Unser Schullandheim

Das Schullandheim liegt etwa zwanzig Kilometer südlich von Bremen am Ortsrand von Ristedt. Es hat Platz für zwei Schulklassen und es stehen insgesamt 61 Betten zur Verfügung. Das Heim wird seit seinem Bestehen 1926 nur an Selbstversorgungsgruppen vermietet (Selbstbewirtschaftung). Für Verpflegung und Reinigung sorgt also jede Gruppe selbst. Bettwäsche und Geschirrtücher sind mitzubringen oder können  gegen eine Gebühr bei der Verwalterin geliehen werden.

Ausstattung

Das Schullandheim bietet mit 54 Betten in acht unterschiedlich großen Zimmern für Jugendliche Übernachtungsmöglichkeit. Dazu kommen 4 Einbettzimmer für BegleiterInnen. Das Zimmer „Föhr“ besitzt eine eigene Nasszelle und Toilette. Im Dachgeschoss befinden sich ein Zwei- und Dreibettzimmer und ein kleines Badezimmer. Es stehen zwei große Sanitärräume zur Verfügung. Zur Planung und Besprechung hat das Schullandheim einen Aufenthaltsraum für BegleiterInnen. Hier können Sie auch einen Grundriss finden.

Das Schullandheim ist ein Selbstversorgerheim. Zum Kochen steht eine professionelle Küche mit Gaskochstellen, Elektro-Backofen, Kippbratpfanne, zwei Kühlschränke und Gefrierschrank zur Verfügung. Dazu kommt eine Abwaschküche mit einer Durchspülmaschine. Einkaufsmöglichkeiten bei Filialen großer Einkaufsketten gibt es im nahe gelegenen Syke.

Zur Ausstattung gehören noch zwei Tagesräume. In diesen befinden sich ein Fernsehgerät, ein Flipchat und zwei Pinnwände.

Im ganzen Haus gibt es WLAN-Empfang. Rauchen ist im gesamten Gebäude verboten! Haustiere dürfen nur nach Rücksprache mitgenommen werden.

Ein Rundgang

Ein Rundgang
00:00
--
/
--