5a OS Helgolander Straße – 2016

Mein Schullandheim

 

Die Fahrt nach Ristedt war ziemlich schnell vorbei. Am Schullandheim angekommen haben wir uns erstmal in unseren Zimmern eingerichtet. Eine Stunde später haben wir dann mit allen 5. Klassen zusammen gegrillt. Beim Grillen waren wir Kinder ein bisschen aufgeregt und laut. Draußen gab es ganz viel Platz für uns. Auf der großen Wiese gab es einige Spielgeräte.

Am ersten Abend hat unsere Klasse dann in kleinen Gruppen auf dem Gelände nach Kinderbuchseiten, die die Lehrer versteckt hatten, gesucht und sie dann geordnet und gelesen.  Am Donnerstag ging es gemeinsam mit unserer Partnerklasse 5c weiter mit der „Jux-Rally“. Jede Gruppe musste viele Stationen bewältigen. Am besten hat mir die Station Sackhüpfen gefallen. Abends hat unsere Klasse dann eine Nachtwanderung mit Mutproben gemacht. Danach haben wir ganz schnell die Zähne geputzt und sind schlafen gegangen.

Freitags nach dem Frühstück haben wir die Koffer gepackt und in den Zimmern Klarschiff gemacht. Um 11.30 Uhr kam dann der Bus und hat uns alle zurück zur Schule gebracht. Dort haben unsere Eltern schon auf uns gewartet. Mein Schullandheimaufenthalt war sehr schön.

 

Hannah 5a 2016